C
B
A

16.03.16: feld72

Wohnbau Eppan


Bereits zum zweiten Mal wurde das Architekturbüro feld72 mit dem renommierten Architekturpreis Südtirol in der Kategorie „housing“ ausgezeichnet.

Der Wohnbau in Eppan ist ein weiteres herausragendes Beispiel des Architekturkollektivs, das sich seit 2002 mit Projekten an der Schnittstelle von Architektur, angewandtem Urbanismus und Kunst in Österreich und international einen Namen macht.

Der prämierte Wohnbau mit 23 Genossenschaftswohnungen in der Südtiroler Gemeinde Eppan zeichnet sich durch seine eigenständige Ästhetik aus. Sein Ursprung aber ist tief verwurzelt in der für Südtirol typischen Dorfstruktur und die sie umgebende Materialität. Die Baukörper sind in Form und Ausdruck zurückhaltend und schlicht konzipiert. Vielfalt entsteht in der Variation der Öffnungen; raumhohe Fenster und strukturierte Deckenbänder gliedern die Fassaden; dabei orientierte man sich an den im Dorf bereits bestehenden Wohnhäusern.

Presskit Wohnanlage Eppan

 



04

01

03

02

02

03

01

04