C
B
A

11.03.16: VdFS

wie wollen wir leben?


Die VdFS – Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden hat in Kooperation mit dem Dachverband der österreichischen Filmschaffenden das Institut L&R Sozialforschung mit der Durchführung einer Studie zur Arbeits- und Lebenssituation der Filmschaffenden in Österreich beauftragt.

Die hohe Zahl der an der Studie teilnehmenden Filmschaffenden war ein erstes Indiz für die Notwendigkeit und Relevanz der Studie. Mit den vorliegenden Ergebnissen können nun erstmalig detaillierte Aussagen über die soziale Lage, die Einkommensverhältnisse, den Familienstand und die Beschäftigungsrealität österreichischer Filmschaffender getroffen werden.

Die – in ihrer Drastik teils überraschenden – Ergebnisse, die wir Ihnen bei einem Presse-Gespräch gemeinsam mit den Studienautoren vorstellen dürfen, zeigen, dass es unumgänglich ist, rasch auf die veränderte Lebensrealität mit Reformen zu reagieren. Vorschläge und Forderungen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für Filmschaffende in Österreich werden Teil der Präsentation am 16. März sein.

Hier finden Sie das Pressematerial sowie Informationen zu den Studienergebnissen zur Arbeits- und Lebenssituation von Filmschaffenden in Österreich.

 

Presskit

 



Studie zur Lebensrealität Österreichischer Filmschaffender

01