C
B
A

13.07.16: feld72

Junges Wohnen


Der gewonnene Wettbewerb Neu Leopoldau – Junges Wohnen steht für smarten Lebensraum für junges und junggebliebenes Wohnen am Stadtrand von Wien im postindustriellen Kontext. Die Basis des Entwurfs sind Strategien zur Schaffung von Gemeinschaft. Diese erstrecken sich von der Identifikation durch die Gestaltung und die verbindende Ringstruktur des Quartiers über das Band, das das Grundstück als umschließende Mauer mit speziellen Kommunikationsflächen umgibt, bis zum Zwiebelprinzip des Gebäudes.

Es entsteht ein Wohnhaus als smarter Baustein des Sozialen. Übereinander gestaffelte und vernetzte Gemeinschaftszonen sowie Kommunikationsflächen schaffen das Dorf im Haus. Spezielle Zusatzräume für die jeweilige zu definierende Selbstentfaltung in den umliegenden Wohnungen verbinden das Private mit dem (Halb-) Öffentlichen. Es wird ein Haus als flexibles Gerüst geschaffen, in dem sich Fantasie und Lebenslust entfalten können.

Presskit – Neu Leopoldau – Junges Wohnen



Neu Leopoldau – Junges Wohnen (c) RIVIERA | MORETTI

Neu Leopoldau – Junges Wohnen (c) RIVIERA | MORETTI

Neu Leopoldau – Junges Wohnen (c) feld72

Neu Leopoldau – Junges Wohnen (c) feld72

Neu Leopoldau – Junges Wohnen (c) RIVIERA | MORETTI

Neu Leopoldau – Junges Wohnen (c) RIVIERA | MORETTI

Neu Leopoldau – Junges Wohnen (c) feld72

Neu Leopoldau – Junges Wohnen (c) feld72