C
B
A

25.11.16: Artcurial

Auktions-Shopping


Die Auktionssaison ist in vollem Gange und das französische Auktionshaus ARTCURIAL freut sich die ersten Rekorde ankündigen zu dürfen. Das erste Highlight ist der Weltrekord von 1,5 Millionen Euro für eine Seite aus Tintins (Tim und Struppi) legendärem Album „Schritte auf dem Mond“ von 1954. Es handelt sich um eine Zeichnung von Tintins Kreator, dem belgischen Zeichner Hergé, dem das Pariser Grand-Palais übrigens zurzeit eine vielbeachtete Ausstellung widmet. ARTCURIAL behauptet mit diesen herausragenden Resultaten weiter seine Rolle als Marktführer im Bereich der Comics. Ein Stück französische Geschichte kam am Dienstagabend unter den Hammer. Versteigert wurde ein Stiegenelement (14 Treppen) des Eiffelturms. Die Schätzung von 40 000 bis 60 000 Euro hat sich verzehnfacht und der begeisterte Sammler zahlte 523 800 Euro, um ein Stück des Eiffelturms sein Eigen nennen zu können.

Insgesamt 12 sogenannte Private Owner Sales zählt die diesjährige Wintersaison. Besonders gesucht von den Auktionshäusern weltweit, stehen Sammlungen aus einer einzigen Hand für ein untrügbares Auge und besondere Qualität. Erwähnen wollen wir hier „Collecting on the Wild Side“ – die Privatsammlung eines kalifornischen Designliebhabers – sowie „A Tribute to Willy Ronis“ – die Sammlung des Enkels des weltberühmten Fotografen und Mitbegründers des fotografischen Humanismus.

 

Zur Pressemeldung

 

Zum Auktionskalender von Artcurial



Herge-Tintin-Carte-Neige-©-HergeMoulinsart2016-Kopie.jpg 25–11–2016 75 kB 600 × 844

Herge-Tintin-Carte-Neige_c-HergeMoulinsart

Jean Miro, 1974 _c_Artcurial

Jean Miro, 1974_c_Artcurial

Willy Roni, Les-amoureux-de-la-colonne-de-bastille, 1957 _c_Artcurial

Willy Roni, Les-amoureux-de-la-colonne-de-bastille, 1957 _c_Artcurial

Willy Ronis, nu-provencal, 1949_c_Artcurial

Willy Ronis, nu-provencal, 1949_c_Artcurial

Willy Ronis, Petit Parisien, c_Artcurial

Willy Ronis, Petit Parisien, c_Artcurial