C
B
A

17.05.17: querkraft

Architektur + Kunst


Bei den Projekten von querkraft Architekten verbinden sich Kunst und Architektur zu einem erfahrbaren Raum. Zwischen Architektur, die der Kunst viel Raum lässt, einem erlebbaren Ausstellungsformat, das durchwandert werden kann, und einer Sendung, die die Stadt und deren Nutzer zum Ausstellungsobjekt werden lässt – finden sich vielseitige Kombinationen von Kunst und Architektur mit simplen und emotionalen Lösungen wieder, die die Neugier von querkraft beweisen.

Landesausstellung Pöggstall
„ALLES WAS RECHT IST“
Schloss Pöggstall, AUT
Ausstellungsdauer
01.04. bis 12.11.2017

Die Erlebnisqualität steht bei der Gestaltung der Ausstellungsarchitektur zur Landesausstellung „Alles was Recht ist“ im Schloss Pöggstall im Mittelpunkt. Die diffizile Thematik des Rechts wird durch Installationen räumlich erfahrbar und für jeden gestaltbar gemacht.

querkraft Architekten wurden dazu eingeladen, die Ausstellungsarchitektur zu gestalten. Der Anspruch von querkraft, die Architektur vom Nutzer ausgehend zu planen, zieht sich ebenso als roter Faden durch die Niederösterreichische Landesausstellung 2017. Im Schloss Pöggstall ist ab jetzt bis Mitte November ein erlebbarer Ausstellungsrundgang zum Thema „Alles was Recht ist“ zu sehen. Mit einer spielerisch gehaltenen Ästhetik und diversen Installationen ist das Thema Recht durch deren Erlebnisqualitäten räumlich erfahrbar und auf diese Weise die Materie zu den Spielregeln unserer Gesellschaft leichter zu verstehen.

Das Ziel ist es, die Menschen zum Nachzudenken und Diskutieren zu bringen. Wenn man die Ausstellung durchwandert, wird man am Schluss mitnehmen können, dass Recht von jedem von uns gestaltbar ist.

Museum Liaunig
KUNST UND LANDSCHAFT
Neuhaus, AUT
geöffnet von
30.04. bis 29.10.17

Das Museum Liaunig als begehbare Landart in Kärnten wurde in drei Bauphasen entwickelt und ist ab jetzt wieder für diese Saison bis Ende Oktober geöffnet. Das bereits unter Denkmalschutz stehende Gebäude bietet unterschiedlichste, spannende Raumsequenzen im Zusammenspiel mit der Ausrichtung auf die umgebende Landschaft.

Die Architektur ist konsequent reduziert und lässt der Kunst viel Raum. Das rohe Gebäude schenkt den Ausstellungsobjekten eine einfache Basis und bietet dieser zugleich eine kräftige, klare Hülle.

Meine Stadt
FERNSEHMODERATION
ORF2
09.07.17, 09:05
Kopenhagen
20.08.17, 09:05
Das Ruhrgebiet
03.09.17, 10:15
Luxemburg

In der arte-Sendung „Meine Stadt“ wird der urbane Raum an sich zum Erlebnis. Jakob Dunkl führt in Gesprächen mit Experten durch europäische Städte und Regionen. Drei Folgen sind ab Juli im ORF2 zu sehen.

 

PRESSKIT Architektur + Kunst



Alles was Recht ist (c) Klaus Pichler

Alles was Recht ist (c) Klaus Pichler

Alles was Recht ist (c) Klaus Pichler

Alles was Recht ist (c) Klaus Pichler

Alles was Recht ist (c) Klaus Pichler

Alles was Recht ist (c) Klaus Pichler

Museum Liaunig (c) Lisa Rastl | querkraft Architekten

Museum Liaunig (c) Lisa Rastl | querkraft Architekten

Museum Liaunig (c) Lisa Rastl | querkraft Architekten

Museum Liaunig (c) Lisa Rastl | querkraft Architekten

Museum Liaunig (c) Lisa Rastl | querkraft Architekten

Museum Liaunig (c) Lisa Rastl | querkraft Architekten

arte Doku-Reihe "Meine Stadt"

arte Doku-Reihe „Meine Stadt“

arte Doku-Reihe "Meine Stadt"

arte Doku-Reihe „Meine Stadt“